31.03.2019, 18:40 Uhr

Einsatz am Korbinianplatz Die Münchner Feuerwehr musste brennende Mülltonnen in einer Tiefgarage löschen

Mülltonnenbrand in Tiefgarage. (Foto: Branddirektion München/Petryszack)Mülltonnenbrand in Tiefgarage. (Foto: Branddirektion München/Petryszack)

Aufgrund einer Vielzahl von Anrufern hat die Integrierte Leitstelle am Samstagabend, 30. März, ein Großaufgebot der Feuerwehr an den Korbinianplatz in München zu einem Tiefgaragenbrand entsendet. Auf den letzten Metern der Anfahrt war bereits eine starke Rauchentwicklung und Flammen aus einer Tiefgaragenabfahrt eines Mehrfamilienhauses sichtbar.

MÜNCHEN Sofort ging ein Stoßtrupp, bestehend aus fünf Einsatzkräften mit Atemschutz und einem C-Rohr ausgestattet, zur Brandbekämpfung vor. Nach kurzer Erkundung stellte sich heraus, dass sich zwei Großraummülltonnen direkt hinter dem Rolltor der Tiefgarage in Vollbrand befanden. Parallel dazu wurden die über der Tiefgaragenabfahrt gelegenen Wohnung durch Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrolliert. Hierbei wurde lediglich eine leichte Verrauchung der im ersten Obergeschoss befindlichen Wohnung festgestellt. Diese wurde abschließend mittels Hochleistungslüfter entraucht. Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden. Die Brandfahndung der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Während der Löschmaßnahmen kam es im Bereich des Korbinianplatzes zu Verkehrsbehinderungen.


0 Kommentare