30.03.2019, 08:46 Uhr

Autobahn für eine Stunde gesperrt Auffahrunfall auf der A9 – drei Leichtverletzte, 40.000 Euro Schaden

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Eine 31-Jährige aus dem Landkreis Amberg befuhr am Freitag, 29. März, 14 Uhr, mit ihrem Renault die A9 Richtung Nürnberg. Höhe Ingolstadt-Süd musste sie verkehrsbedingt stark abbremsen. Eine nachfolgende 30-Jährige aus München erkannte dies zu spät und fuhr nach bisherigen Erkenntnissen mit ihrem BMW auf.

INGOLSTADT Im Anschluss prallte dann ein 56-Jähriger aus Nürnberg mit seinem Peugeot in das Heck des BMW. Alle drei Unfallbeteiligten wurden mit leichten Verletzungen mit dem BRK in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Fahrbahn Richtung Nürnberg war für circa eine Stunde komplett gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro.


0 Kommentare