29.03.2019, 10:07 Uhr

Die Polizei bittet um Hinweise Bewaffneter Raubüberfall auf eine Spielhalle in Ingolstadt

(Foto: justinkendra/123RF)(Foto: justinkendra/123RF)

Zwei bislang unbekannte Männer überfielen am späten Dienstagabend, 26. März, eine Spielhalle in Ingolstadt. Verletzt wurde niemand. Die Täter entkamen mit geringer Beute.

INGOLSTADT Gegen 22.40 Uhr betraten die Räuber die Spielhalle in der Krumenauerstraße. Die zwei Täter bedrohten sowohl die 19-jährige Kassiererin als auch die anwesenden Kunden mit einer Pistole und entnahmen einen dreistelligen Bargeldbetrag aus der Kassenschublade. Nach wenigen Minuten konnten sie unerkannt entkommen. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den Flüchtigen blieben bislang ohne Erfolg.

Täterbeschreibung

Täter 1: männlich, circa 20 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, kräftig, bekleidet mit einer schwarze Jacke, Jogginghose, Baumwollmütze und Basecap.

Täter 2: männlich, circa 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, kräftig, bekleidet mit einer Fleecejacke, Jogginghose, Baumwollmütze und Basecap.

Zeugenaufruf: Parallel zu den laufenden kriminalpolizeilichen Ermittlungsmaßnahmen bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die zur genannten Zeit, etwa von 22.30 bis 23 Uhr in der Nähe des Tatortes waren und Auffälligkeiten bemerkt haben werden gebeten, dies bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 93430 entgegen.


0 Kommentare