29.03.2019, 09:34 Uhr

Hausfriedensbruch Türverglasung eingeworfen, Hausbesitzer beleidigt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Eine zivilrechtliche Geldforderung war vermutlich der Grund, der einen 33-jährigen Wohnsitzlosen am Freitag, 29. März, um 2 Uhr, dazu veranlasste, in der Mozartstraße in Mainburg die Verglasung einer Haustüre einzuwerfen.

MAINBURG Als der Hausbesitzer aus dem Fenster sah, wurde er durch den Mann auch noch mehrfach beleidigt.

Der gleiche Mann drang um 2.42 Uhr aus bisher unbekanntem Grund zusammen mit einer weiteren Person in ein Grundstück in der Brandholzstraße ein. Als die Alarmanlage auslöste, flüchteten beide Männer über den Zaun. Die Personalien der Männer sind bekannt, ein Fahndung verlief zunächst erfolglos.

Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/ 8633-0.


0 Kommentare