16.03.2019, 10:09 Uhr

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Fußgänger leuchtet Autofahrerin absichtlich mit einer Taschenlampe ins Gesicht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Pkw-Lenkerin befuhr am Freitagabend, 15. März, 19.55 Uhr, die Ahornallee in Wolnzach. Plötzlich leuchtete ein Fußgänger der Fahrzeugführerin mit einer Taschenlampe in Gesicht.

WOLNZACH Aufgrund der Gefahrensituation musste sie ihr Fahrzeug abbremsen. Als sie den Fußgänger zur Rede stellte, meinte dieser, sie sei zu schnell gefahren, weswegen er sie absichtlich mit der Taschenlampe blendete.

Die Polizei Geisenfeld ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Nötigung gegen den bislang unbekannten Fußgänger. Er wird als männlich und Anfang 60 beschrieben und führte einen kleinen Hund mit sich. Hinweise zu dem Fußgänger nimmt die Polizei Geisenfeld unter der Telefonnummer 0 84 52/72 0-0 entgegen.


0 Kommentare