10.03.2019, 13:23 Uhr

Kontrolle in Ingolstadt Rollerfahrer war ohne Führerschein unterwegs – Fluchtversuch erfolglos

(Foto: vladmax/123RF)(Foto: vladmax/123RF)

Beamte der Polizeiinspektion Ingolstadt wollten samstagnachts, 9. März, 23.30 Uhr, in der Bahnhofstraße einen Rollerfahrer einer Verkehrskontrolle unterziehen.

INGOLSTADT Der Fahrer kam dem Anhaltesignal zunächst auch nach. Als die Beamten jedoch aus ihrem Fahrzeug stiegen, gab der Rollerfahrer Gas und versuchte zu flüchten. Einem Beamten gelang es, dem 18-Jährigen an der Schulter zu fassen und neben dem Roller mitzulaufen. Nach einigen Metern verlor der Flüchtende die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. Der Mann aus Ingolstadt konnte daraufhin festgehalten werden. Ein Taxifahrer, der während des Vorfalls hinter dem Roller fuhr, unterstütze dabei den Beamten. Wie sich herausstellte, war der 18-jährige Ingolstädter nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis.


0 Kommentare