09.03.2019, 10:51 Uhr

Vermehrt Fake-Anrufe Anrufer behauptet, Glasscherben verstreut zu haben, weil ihn Kinder stören

(Foto: slasny/123RF)(Foto: slasny/123RF)

Ein Unbekannter setzte bei einer Bewohnerin aus dem Wiesenweg in Siegenburg einen Fake-Anruf ab.

SIEGENBURG Dabei schilderte er, dass er Glasscherben auf der Straße verteilt hätte, weil ihn dort spielende Kinder stören würden. Die Bewohnerin des Wiesenwegs informierte die Polizei. Glasscherben konnten durch die entsandte Streife nicht festgestellt werden. Recherchen ergaben allerdings, dass solche Fake-Anrufe in letzter Zeit wieder vermehrt auftreten.


0 Kommentare