05.03.2019, 08:41 Uhr

Arbeitsunfall in Münchsmünster Hochruckschlauch löst sich – Sicherheitskleidung der Arbeiter verhindert Schlimmeres

(Foto: bwylezich/123RF)(Foto: bwylezich/123RF)

Drei Arbeiter wurden am Montag, 4. März, 10.18 Uhr, bei Reinigungsarbeiten an einem Ofen einer Industrieanlage im Industriepark Basell in Münchsmünster leicht verletzt.

MÜNCHSMÜNSTER Sie leiteten mit Schläuchen und Rohren Druckluft mit circa fünf bar in einen Ofen ein. Während des Vorgangs löste sich die Manschette eines Hochruckschlauchs von der Zuleitung zum Brennraum. Durch das herumwirbelnde Schlauchende wurden zwei Männer am Kopf und der dritte am Fuß getroffen. Da alle drei Arbeiter die vorgeschriebene Sicherheitskleidung und -helme trugen, wurden die Personen nur leicht verletzt und kamen vorsorglich in die Krankenhäuser nach Kösching und Kelheim. Die Verletzten sind zwischen 19 und 23 Jahre alt und wohnen in Kelheim und Münchsmünster.


0 Kommentare