04.03.2019, 12:11 Uhr

Umzug ohne Zwischenfälle Schlägerei beim Faschingstreiben in Baar-Ebenhausen

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Der Faschingsumzug in Baar-Ebenhausen mit anschließendem Faschingstreiben am Sportheim verlief ohne Zwischenfälle. Lediglich bei einer Schlägerei beim Faschingstreiben wurden drei junge Männer aus Reichertshofen und Manching im Alter von 18 und 19 Jahren leicht verletzt. Der genaue Verlauf der Auseinandersetzung und weitere Beteiligte konnten bisher nicht ermittelt werden.

BAAR-EBENHAUSEN/VOHBURG Auch der Umzug in Vohburg ging ohne Zwischenfälle zum Faschingstreiben am Stadtplatz über. Hier musste der Sicherheitsdienst gegen 19.30 Uhr bei der Durchsetzung eines Hausverbots gegen einen 18-jährigen Vohburgers von der Polizei unterstützt werden. Er konnte oder wollte das ausgesprochene Verbot wegen vorangegangenen Fehlverhaltens nicht verstehen und kam wieder zum Ulrich-Steinberger-Platz zurück. Jetzt erwartet ihn eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. Noch vor Eintreffen der Polizei kam es zu einem Gerangel zwischen dem Sicherheitsdienst und dem jungen Mann, in dessen Verlauf der Vohburger in eine Glasscheibe einer Haustür fiel, die dabei zu Bruch ging. Auch bei der Durchsetzung eines Hausverbots gegen einen 19-jährigen Köschingers musste der Sicherheitsdienst von der Polizei unterstützt werden.


0 Kommentare