24.02.2019, 21:30 Uhr

Fast 15.000 Euro Schaden Unbekannter verursacht Crash auf der A9 und macht sich aus dem Staub

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Ein noch unbekannter Fahrer eines silbernen fünftürigen Pkw Kombi befuhr am Samstagmorgen, 23. Februar, gegen kurz nach halb 9 den rechten Fahrstreifen der Autobahn A9 in Fahrtrichtung München. Unmittelbar vor der Ausfahrt Ingolstadt-Nord scherte er dann auf den mittleren Fahrstreifen aus, um einen Vorausfahrenden zu überholen. Hierbei übersah er jedoch den auf dem mittleren Fahrstreifen in gleicher Höhe befindlichen VW Golf Variant einer 42-jährigen Apothekerin aus dem Landkreis Meißen.

INGOLSTADT Diese wich, um einen Anstoß zu vermeiden, ihrerseits nach links aus und stieß dabei mit ihrer Fahrzeugfront in die Fahrzeugfront des links von ihr auf dem linken Fahrstreifen fahrenden VW Golfs eines 27-jährigen Technikers aus dem Landkreis Eichstätt. In Folge dieses Anstoßes schleuderten beide Fahrzeuge in die Mittelleitplanke, ehe der VW Golf auf dem linken Fahrstreifen, der VW Golf Variant auf dem Standstreifen zum Stillstand kamen. Bei dem Unfall wurden in beiden Fahrzeugen jeweils Fahrer und Beifahrer leicht verletzt. Zur notärztlichen Erstversorgung landete ein Rettungshubschrauber neben der Fahrbahn. Während sich die beiden Insassen im VW Variant selbst zu einem Arzt begeben wollten, wurden die beiden Insassen aus dem VW Golf letztlich vom BRK in ein Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Lenting war mit 15 Mann vor Ort und unterstützte bei der Verkehrssicherung, sowie der Bergung der Fahrzeuge. Der linke Fahrstreifen war für circa 30 Minuten blockiert, weshalb es bei dem zur Unfallzeit herrschenden dichten Verkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung München gekommen war. Der eigentliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt einfach fort, ohne sich um die verletzten Personen und den durch sein Fehlverhalten entstandenen Schaden von fast 15.000 Euro gekümmert zu haben, weshalb die Polizei nun Zeugen des Vorfalles sucht.

Hinweise auf den noch flüchtigen Verursacher nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 9343-4410 entgegen.


0 Kommentare