24.02.2019, 08:40 Uhr

Kopfplatzwunde Betrunkener 59-Jähriger kippt vom Fahrrad

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Bereits um 10.30 Uhr war ein 59-jähriger Beilngrieser am Samstag, 23. Februar, derart betrunken, dass er sich nicht mehr auf dem Fahrrad halten konnte.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Auf dem Gehweg Richtung Kreisverkehr fahrend, kippte er ohne Fremdeinwirkung auf die Fahrbahn und schlug dort mit dem Kopf ein. Neben einer Kopfplatzwunde zog er sich hierbei eine blutige Nase und Mund zu. Einen Alkoholtest schaffte er nicht mehr. Daher wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt, wo auch gleich seine Verletzungen behandelt werden konnten. Nun muss er sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.


0 Kommentare