23.02.2019, 08:37 Uhr

Einsatz in Beilngries Feueralarm in der Asylunterkunft – Essen war angebrannt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Ein 27-jähriger Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Neumarkter Straße in Beilngries bereitete sich am Freitag, 22. Februar, 19.08 Uhr, in seinem Zimmer ein Essen zu, als plötzlich in seinem Zimmer ein Brandmeldealarm ausgelöst wurde.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Die herbeigerufene Feuerwehr und die Polizeistreife stellten dann im Zimmer einen Topf mit angebranntem Essen fest, der wohl Auslöser für den Alarm war. Ein tatsächlicher Band konnte nicht festgestellt werden.


0 Kommentare