22.02.2019, 11:02 Uhr

Opfer und Ehefrau betrunken Kopfplatzwunde nach Schlägerei

(Foto: uj)(Foto: uj)

Ein 41-jähriger Niederbayer erlitt am Donnerstag, 21. Februar, 21 Uhr, bei einer Auseinandersetzung vor der Kapadokienbar in der Maximiliansttraße in Geisenfeld eine Kopfplatzwunde.

GEISENFELD Bei Eintreffen der Beamten der PI Geisenfeld war der stark alkoholisierte Verletzte in der Bar. Der Polizei gegenüber wollte er weder Angaben zu Beteiligten machen, noch einen Alkoholtest durchführen. Seine 36-jährige Gattin hatte einen Alkoholpegel von 1,6 Promille und konnte zur Sachverhaltsklärung auch nichts beitragen.

Ein unbeteiligter 52-jähriger Zeuge gab an, dass es in der Bar vorher einen Streit zwischen dem Verletzten und den Unbekannten gab, den er nicht verfolgt hatte; zum Geschehen außerhalb der Bar konnte er nichts sagen. Der Niederbayer wurde mit dem Retungswagen ins Krankenhaus nach Mainburg gefahren.

Die Polizei Geisenfeld bittet etwaige Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 08452/ 720-0 zu melden.


0 Kommentare