21.02.2019, 10:16 Uhr

Gegenseitige Schuldzuweisung Beim Überholen wurde es zu eng – und jetzt will es keiner gewesen sein!

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Zu eng wurde es bei einem Überholvorgang am Mittwoch, 20. Februar, gegen 13.45 Uhr, in der Dietfurter Straße ortsauswärts in Kottingwörth.

KOTTINGWÖRTH/LANDKREIS EICHSTÄTT Auf Höhe des Sportplatzes wollte ein 83-jähriger BMW-Lenker den vor ihm fahrenden Lkw eines 46-Jährigen aus Großmehring überholen. Als beide Fahrzeuge nebeneinander fuhren, kam es dann zur Berührung. Beim Lkw hinterließ dies Spuren am Einstieg zum Führerhaus. Am Pkw wurde die komplette rechte Seite beschädigt. Beide Fahrzeugführer beschuldigen sich nun gegenseitig, verantwortlich für den Unfall zu sein.


0 Kommentare