17.02.2019, 08:05 Uhr

Unfall in Ingolstadt Pkw-Fahrer fährt über Verkehrsinseln und kollidiert mit einer Ampel

(Foto: irstone/123rf.com)(Foto: irstone/123rf.com)

Am Sonntag, 17. Februar, gegen 1.30 Uhr befuhr ein 41-jähriger Ingolstädter mit seinem VW die Neuburger Straße stadteinwärts. Er konnte von einem Zeugen beobachtet werden, wie er mehrfach über Verkehrsinseln fuhr und auf die Gegenfahrbahn geriet, weshalb dieser sich bei der Polizei meldete.

INGOLSTADT An der Einmündung Westliche Ringstraße/Friedhofstraße kollidierte der 41-Jährige mit einer Lichtzeichenanlage auf dem mittleren Grünstreifen, wodurch diese total beschädigt wurde. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, konnte durch Beamte der Verkehrspolizei jedoch an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme durch die Beamten angeordnet wurde. Der Führerschein des Ingolstädters wurde sichergestellt.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Nach Angaben des hinzugezogenen Bereitschaftsdienstes wird die Ampelanlage bis Montag außer Betrieb bleiben. Die Front des VW wurde stark beschädigt. Zudem weist der Pkw einen frischen Streifschaden auf, der aktuell noch nicht zugeordnet werden kann. Sollte es Hinweise auf ein beschädigtes Fahrzeug oder ähnliches auf der genannten Strecke geben, nimmt die Verkehrspolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 9343-4410 gerne Hinweise an.

Der Unfallfahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.


0 Kommentare