12.02.2019, 10:10 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall Crash auf der B16a bei Vohburg – 33-Jähriger schwer verletzt, 48-Jährige in Lebensgefahr

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw am Montagabend, 11. Februar, auf der Bundesstraße B16a bei Vohburg wurden zwei Personen schwer verletzt.

VOHBURG Der Unfall ereignete sich um 19 Uhr zwischen den Ortsteilen Dünzing und Oberdünzing. Die beiden Fahrzeuglenker, ein 33-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Eichstätt sowie eine 48-jährige Vohburgerin, waren bei Eintreffen der Einsatzkräfte in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Der Spurenlage und den ersten Ermittlungen zufolge war der 33-Jährige mit seinem Audi A3 auf der B16a Richtung Großmehring unterwegs. Die 48-jährige Vohburgerin befuhr mit ihrem VW Polo die B16a in Gegenrichtung. Nachdem anfangs nicht geklärt werden konnte, auf welcher Fahrbahnseite sich der Zusammenstoß ereignet hatte, wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft Ingolstadt ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Nach vorläufigen Erkenntnissen, dürfte aber der 33-Jährige mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Ein Alkotest bei dem Mann erbrachte zudem ein Ergebnis von über zwei Promille, weshalb auch eine Blutentnahme veranlasst und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Beide Beteiligte erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen, die Frau sogar lebensbedrohliche. Die Unfallfahrzeuge wurden zur technischen Untersuchung sichergestellt. Die Schadenshöhe, jeweils Totalschaden, beläuft sich auf insgesamt 18.000 Euro. Zur Bergung der Verletzten sowie Ausleuchtung und Absicherung der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Vohburg und Dünzing mit insgesamt 28 Kräften im Einsatz. Die B16a war während er Unfallaufnahme bis kurz vor Mitternacht komplett gesperrt.


0 Kommentare