10.02.2019, 16:28 Uhr

Die Münchner Polizei ermittelt Auto in einer Tiefgarage angezündet – die Polizei sucht Zeugen

(Foto: Huber/Branddirektion München)(Foto: Huber/Branddirektion München)

Am Samstag, 9. Februar, gegen 16 Uhr, entzündeten bislang unbekannte Täter auf unbekannte Art und Weise einen in der Sammeltiefgarage der Willy-Brandt-Allee in München abgestellten Ford.

MÜNCHEN Das Fahrzeug brannte komplett aus. Der Brand musste durch die Feuerwehr gelöscht und die Tiefgarage gelüftet werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt.

Die Ermittlungen nach den unbekannten Tätern, sowie der genauen Brandursache wurden durch die Kriminalpolizei, Brandfahndung K 13, übernommen.

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Willy-Brandt-Allee und deren Umgebung Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Brand in der Tiefgarage stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, unter der Telefonnummer 089/ 2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Hier gehts zur Meldung der Berufsfeuerwehr München:

Auto geht in einer Münchner Tiefgarage in Flammen auf – 50.000 Euro Schaden


0 Kommentare