10.02.2019, 10:19 Uhr

Angefahren und verkratzt Mehrere Autos beschädigt – die Kelheimer Polizei ermittelt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 9. Februar, zwischen 10 und 11.30 Uhr, wurde ein in der Straße „Am Mühlberg“ in Bad Abbach ordnungsgemäß geparkter grauer Mini One von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer beschädigt.

LANDKREIS KELHEIM Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Schaden bewegt sich im unteren vierstelligen Euro-Bereich. Zeugen des Verkehrsunfalles sollen sich mit der PI Kelheim unter der Telefonnummer 09441/ 5042-0 in Verbindung setzen.

Am Freitag, 8. Februar, gegen 16 Uhr, wurde in der Mitterfeldstraße in Kelheim ein ordnungsgemäß geparkter Skoda angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen und ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Da eine aufmerksame Zeugin das Kennzeichen des Verursachers notierte, war es für die Polizei ein Leichtes den verantwortlichen Fahrer zu ermitteln. Am Pkw des Geschädigten entstand ein Schaden im unteren vierstelligen Euro-Bereich.

Im Zeitraum von Mittwoch, 6. Februar, 12 Uhr, bis Freitag, 8. Februar, 9 Uhr, wurde ein violetter VW Tiguan durch einen bislang unbekannten Täter mutwillig mittels eines spitzen Gegenstandes verkratzt. Die genaue Tatörtlichkeit konnte nicht eindeutig festgelegt werden. Die Tat muss entweder in Essing am Unteren Markt oder in Lengfeld entlang des Wasserfeldweges geschehen sein. Der Schaden bewegt sich im mittleren vierstelligen Euro-Bereich. Zeugen der Sachbeschädigung sollen sich mit der PI Kelheim unter der Telefonnummer 09441/ 5042-0 in Verbindung setzen.


0 Kommentare