07.02.2019, 13:07 Uhr

Ermittlungen wegen Wuchers Rechnung des Schlüsseldienstes war plötzlich doppelt so hoch, wie vereinbart

(Foto: hansgeel/123rf.com)(Foto: hansgeel/123rf.com)

Bereits am 31. Januar, gegen 15.40 Uhr, stellte die zugefallene Wohnungstüre eine 83-jährige Frau aus Mainburg vor ein Problem. Jetzt ermittelt die Polizei.

MAINBURG Mit dem zu Hilfe gerufenen Schlüsseldienst war für die Öffnung der Türe ein Betrag von 170 bis 190 Euro vereinbart. Die Abschlussrechnung belief sich dann fast auf den doppelten Betrag. Ermittlungen wegen Wuchers werden geführt.


0 Kommentare