04.02.2019, 15:28 Uhr

Die Kripo ermittelt Holzlaube in Neustadt an der Donau abgebrannt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Sonntag, 3. Februar, wurde der Brand einer Holzlaube in Neustadt an der Donau mitgeteilt. Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

NEUSTADT AN DER DONAU Gegen 20 Uhr wurde der Rettungsleitstelle der Vollbrand einer selbstgebauten Holzlaube mitgeteilt. Die Hütte, die tagsüber mit einem Holzofen beheizt wurde, brannte vollständig ab. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Die Kripo Landshut ermittelt aktuell in alle Richtungen.


0 Kommentare