27.01.2019, 18:43 Uhr

Führerschein sichergestellt Weit über zwei Promille – 57-Jähriger rammt beim Einparken ein Auto

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Auf einem Kundenparkplatz eines Supermarktes im Gewerbegebiet in Vohburg parkte ein 57-jähriger Pkw-Fahrer aus Vohburg seinen Pkw am Samstag, 26. Januar, gegen 15.25 Uhr ein. Zur selben Zeit kam ein Ehepaar von seinem Einkauf zurück zu ihrem neben dem Pkw-Fahrer geparkten Pkw. Hierbei bemerkten sie einen frischen Unfallschaden an ihrem Pkw hinten rechts.

VOHBURG Als der neben ihnen befindliche Fahrer ausstieg sprachen sie ihn hinsichtlich der Beschädigung an. Nachdem auch ein Schaden an seinem Pkw festgestellt wurde, riefen die Geschädigten die Polizei, nachdem er leugnete den Unfall verursacht zu haben. Laut einem unbeteiligten Zeugen habe der Fahrer beim Einparkten rangieren müssen. Danach stieg er kurz aus und besah seinen Kotflügel. Bei Eintreffen der Polizei stellte diese fest, dass die Unfallschäden frisch und deckungsgleich sind. Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten auch Alkoholgeruch beim Verursacher fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von weit über zwei Promille. Anschließen wurde der Fahrzeugschlüssel des Unfallverursachers sichergestellt und der Fahrer zur Blutentnahme verbracht. Da er seinen Führerschein nicht herausgeben wollte, musste dieser beschlagnahmt werden. Gegen den Fahrer wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.


0 Kommentare