25.01.2019, 13:35 Uhr

Unfassbar Unbekannter fährt 65-Jährigen an und lässt den sterbenden Mann einfach liegen

(Foto: PP Oberbayern-Nord)(Foto: PP Oberbayern-Nord)

Am frühen Freitagmorgen, 25. Januar, wurde ein 65-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Gachenbach im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verletzt und verstarb später im Krankenhaus. Der Unfallverursacher ist flüchtig.

GACHENBACH Gegen 7.45 Uhr teilte eine Verkehrsteilnehmerin über den Notruf mit, dass im Gemeindebereich Gachenbach an der B300alt zwischen Schrobenhausen und Peutenhausen eine offensichtlich schwer verletzte Person am Straßenrand liegen würde. Der alarmierte Rettungsdienst fand an der Unfallstelle einen lebensbedrohlich verletzten Mann vor, der trotz aller Bemühungen später im Krankenhaus verstarb.

Spuren am Unfallort deuten auf eine Kollision des 65-jährigen Getöteten mit einem weißen Kastenwagen hin, dessen Fahrer sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. Das Fahrzeug dürfte auf der rechten Seite Beschädigungen aufweisen. Am Unfallort stellten die Beamten Fahrzeugteile eines Scheinwerfers und Seitenspiegels sicher.

Im Zuge der Unfallaufnahme wurde die Polizeiinspektion Schrobenhausen von Unfallfluchtfahndern der Verkehrspolizei Ingolstadt unterstützt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde zudem ein Gutachter hinzugezogen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei auch eine Frau die zur fraglichen Zeit einen Fußgänger in diesem Bereich gesehen hat, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schrobenhausen unter der Telefonnummer 08252/ 89750 entgegen.


0 Kommentare