18.01.2019, 11:13 Uhr

Vier Aslybewerber zwischen 13 und 16 Tritte gegen den Kopf – Polizei kann Tatverdächtige ermittelt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am 15. September 2018 war es in den Abendstunden zu einem Vorfall im Klenzepark in Ingolstadt gekommen, bei dem vier Personen, größtenteils Jugendliche, von zunächst Unbekannten angegriffen und geschlagen worden sind.

INGOLSTADT Auslöser war der Streit um eine Zigarette gewesen, in dessen Verlauf die drei Männer und eine Frau attackiert worden sind. Ein 29-Jähriger aus der Vierergruppe war bei dem Angriff zu Boden gegangen. Am Boden liegend hatte er Tritte gegen den Kopf bekommen, ehe die vier Angreifer das Weite suchten. Die Opfer kamen ohne schwerere Verletzungen davon.

Die Personalien der Täter konnten nun nach monatelanger Recherchen ermittelt werden. Obwohl die Zeugen nur wenige Angaben zu den Angreifern machen konnten, hatte sich schon bald ein Tatverdacht gegen einen polizeibekannten 16-Jährigen ergeben. Zug um Zug war es dann gelungen, die drei Mittäter, die aus dem Umfeld des Tatverdächtigen stammen, ausfindig zu machen. Bei der Gruppe handelt es sich um junge Asylbewerber im Alter von 13 bis 16 Jahren, die sich nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten müssen.


0 Kommentare