10.01.2019, 21:43 Uhr

100.000 Euro Schaden Holzschuppen in Schwaig stand in Flammen – Brand wurde wohl fahrlässig verursacht

(Foto: acceptphoto/123RF)(Foto: acceptphoto/123RF)

Am Montag, 7. Januar 2019, brannte in Neustadt an der Donau im Ortsteil Schwaig ein Holzschuppen nieder.

NEUSTADT AN DER DONAU Da das Feuer auch auf das Dach des dazugehörigen Wohnhauses übergriff und ein ebenfalls angrenzendes Wohnhaus durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen wurde, wird der Gesamtschaden auf rund 100.000 Euro geschätzt. Ein Mann erlitt leichte Verletzungen durch Rauchgase.

Die Brandermittler der Landshuter Kripo schließen aufgrund der bisherigen Ermittlungen eine vorsätzliche Brandlegung und einen technischen Defekt als Brandursache aus. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass der Brand fahrlässig verursacht wurde.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Erneuter Einsatz im Landkreis Kelheim – Holzschuppen abgebrannt, über 100.000 Euro Schaden


0 Kommentare