04.01.2019, 11:12 Uhr

Zu tief ins Glas geschaut Ingolstädter Polizei stoppt betrunkene Autofahrer

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Gleich zweimal innerhalb von zwei Stunden wurden im Ingolstädter Stadtgebiet in den frühen Morgenstunden des Freitags, 4. Januar 2019, erheblich alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

INGOLSTADT Um kurz nach 1 Uhr morgens wurde ein 30-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt in seinem Ford einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von über 1, 5 Promille. Knapp zwei Stunden später wurde ein 56-Jähriger aus Neuburg in seinem Opel kontrolliert. Nachdem die Beamten auch hier Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Alkotest durchgeführt, der ebenfalls deutlich über 1,1 Promille lag.

Beide Männer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihre Führerscheine und Autoschlüssel wurden sichergestellt. Gegen beide Autofahrer wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.


0 Kommentare