03.01.2019, 17:07 Uhr

Die Kripo ermittelt Einbruch in Verbrauchermarkt – Täter muss sich mit geringem Bargeldbetrag zufriedengeben

(Foto: Marcel Mayer)(Foto: Marcel Mayer)

Einen geringen Bargeldbetrag erbeuteten bislang unbekannte Täter vergangene Nacht bei einem Einbruch in einen Verbrauchermarkt in der Richard-Wagner-Straße in Ingolstadt.

INGOLSTADT Am Donnerstag, 3. Januar 2019, gegen 2 Uhr, bemerkte ein Zeuge drei Personen, die in verdächtiger Weise von einem Verbrauchermarkt in der Richard-Wagner-Straße/Hans-Stuck-Straße zu Fuß flüchteten. Der Mann verständigte umgehend die Polizei. Fahndungsmaßnahmen nach den Unbekannten blieben jedoch erfolglos.

Wie die Tatbestandsaufnahme der Kriminalpolizei Ingolstadt ergab, drangen die Einbrecher gewaltsam über ein Fenster in das Geschäftsgebäude ein. Dort erbeuteten sie nach bisherigem Kenntnisstand eine Büchse mit einem geringen Bargeldbetrag und flüchteten unerkannt. Der Sachschaden am Fenster beträgt circa 500 Euro.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruch oder zu den Personen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0841/ 93430 bei der Kriminalpolizei Ingolstadt zu melden.


0 Kommentare