01.01.2019, 10:53 Uhr

Wenig friedliche Silvesterfeier Streit zwischen feiernden Arbeitskollegen endet mit Schlägen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Montag, 31. Dezember, um 22.50 Uhr, wurde die Polizei Kelheim zu einer Körperverletzung nach Neustadt an der Donau gerufen. Bei einer Silvesterfeier unter Arbeitskollege kam es zuerst zu einer verbalen Streitigkeit zwischen zwei polnischen Staatsangehörigen.

NEUSTADT AN DER DONAU Im Laufe des Streites schlug ein 25-jähriger Mann aus Polen seinem 28-jährigen Kontrahenten mit einem unbekannten eisernen Gegenstand auf den Kopf und gegen die Hüfte. Der verletzte Mann flüchtete ins Freie, wo er von einem anderen Kollegen gefunden wurde. Neben einer Kopfplatzwunde erlitt die verletzte Person diverse Prellungen. Der Mann wurde in die Uniklinik nach Regensburg gebracht. Eine Suche nach dem verwendeten Gegenstand am Tatort unter Einbindung eines Diensthundes verlief negativ. Der Beschuldigte, der unter erheblichem Alkoholeinfluss stand, wurde zur weiteren Bearbeitung zur Dienststellegerbracht und nach den durchgeführten Folgemaßnahmen wieder entlassen.

Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, setzen sich bitte telefonisch mit der Polizeiinspektion Kelheim unter der Nummer 09441/ 5042-0 in Verbindung.


0 Kommentare