28.12.2018, 22:15 Uhr

Die Polizei ermittelt Fußgänger angefahren – Mann zieht sich schwere Bein- und Kopfverletzungen zu

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Am Freitag, 28. Dezember, gegen 19.15 Uhr, ging ein Urlauberehepaar vom Chiemsee in der Ortschaft Biberbach in Richtung Beilngries. Beide gingen links neben der Fahrbahn. Ein 22-jähriger rumänischer Arbeiter befuhr mit einem Pkw die Ortsstraße in derselben Fahrtrichtung. Nachdem er an der hinten gehenden Ehefrau vorbeigefahren war, lenkte er seinen Pkw plötzlich nach links und streifte hierbei den etwa vier Meter vorausgehenden Ehemann.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Dieser stürzte hierbei und zog sich schwere Bein- und Kopfverletzungen zu. Er wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem BRK in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Pkw-Fahrer fuhr zunächst weiter und kehrte nach etwa einer Minute zur Unfallstelle zurück.

Der Vollständigkeit halber wird noch mitgeteilt, dass am Unfall-Pkw geringer Sachschaden entstand. Die Freiwilligen Feuerwehren Beilngries und Biberbach waren zur Verkehrsregelung eingesetzt.


0 Kommentare