25.12.2018, 10:04 Uhr

Die Polizei bittet um Hinweise Unbekannter ließ seiner Zerstörungswut in einer Schrebergartenanlage freien Lauf

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zu einem Fall von Vandalismus kam es in den letzten Tagen in einer Schrebergartenanlage im Ingolstädter Süden.

INGOLSTADT Zu einem Fall von Vandalismus kam es in den letzten Tagen in einer Schrebergartenanlage im Ingolstädter Süden. In der Schrebergartenanlage an der Stauffenbergstraße stellte einer der Kleingärtner fest, dass in der Zeit von Samstag, 22. Dezember, 12 Uhr, bis Montag, 24. Dezember, 10.30 Uhr, in sein Schrebergartenhaus eingebrochen wurde. Im Rahmen der polizeilichen Spurensicherung konnte festgestellt werden, dass ebenfalls in 15 weitere Häuser der Anlage eingebrochen worden war. Hierbei kam es nach jetzigem Erkenntnisstand nur zu einem geringen Entwendungsschaden. Schwerer wiegt in diesem Fall jedoch der angerichtete Sachschaden, da der oder die Täter nicht nur die Schrebergartenhäuser aufbrachen, sondern auch die Gartenanlagen und -dekorationen beschädigten. So kam es im Rahmen dieser Zerstörungswut zu einem Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ingolstadt unter Telefonnummer 0841/ 9343-2222 entgegen.


0 Kommentare