21.12.2018, 10:34 Uhr

Trunkenheit im Verkehr Fast zwei Promille – betrunkener 68-Jähriger fällt vom Fahrrad

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstagabend, 20. Dezember, stürzte im Stadtgebiet ein 68-jähriger Radfahrer alleinbeteiligt betrunken vom Fahrrad und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

INGOLSTADT Der Rentner befuhr gegen 20 Uhr die Friedrich-Ebert-Straße in Ingolstadt. Hierbei verlor er ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Gefährt und fiel vom Fahrrad. Bei dem Sturz zog er sich leichtere Kopfverletzungen zu. Durch den verständigten Rettungsdienst wurde er in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht. Die mit der Unfallaufnahme beauftragten Beamten stellten bei dem Ingolstädter ziemlich eindeutig die Hauptursache für den Sturz fest. Der Rentner hatte fast zwei Promille im Blut. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Dies kann im weiteren Verfahren auch noch zu einem Führerscheinentzug führen.


0 Kommentare