21.12.2018, 10:16 Uhr

Der Führerschein ist weg Autopanne brachte es ans Licht – 30-Jähriger war mit über 1,1 Promille unterwegs

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Motorschaden wurde einem betrunkenen Autofahrer am Donnerstagnachmittag zum Verhängnis.

A9/DENKENDORF/LANDKREIS EICHSTÄTT Der aus dem Vogtland stammende 30-jährige Mann war am Donnerstag, 20. Dezember, gegen 13.20 Uhr, auf der Autobahn A9 in Richtung Nürnberg unterwegs. Da sein Fahrzeug während der Fahrt Motorprobleme hatte, fuhr er an der Anschlussstelle Denkendorf von der Autobahn ab. Der Pkw verlor Öl und war nicht mehr fahrbereit. Die verständigte Polizeistreife stellte vor Ort bei dem Fahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein anschließender Test brachte einen Wert, der über dem Grenzwert von 1,1 Promille lag. Wegen der vorliegenden Trunkenheitsfahrt musste der Beschuldigte seinen Führerschein sofort an die Beamten übergeben und sich einer Blutentnahme unterziehen.


0 Kommentare