20.12.2018, 23:33 Uhr

Unfall bei Mindelstetten Aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr geraten

(Foto: annavaczi/123RF)(Foto: annavaczi/123RF)

Ein 65-jähriger Rentner aus einem Ortsteil von Denkendorf fuhr am Donnerstag, 20. Dezember, 11.10 Uhr, mit seinem VW auf der Bundesstraße B299 von Mindelstetten in Richtung Pförring. In einer leichten Rechtskurve kam er nach eigenen Angaben aus Unachtsamkeit nach links auf die Gegenfahrbahn und streifte hier mit der linken Fahrzeugseite einen entgegenkommenden Ford, den eine 61-jährige Angestellte aus einem Ortsteil von Altmannstein steuerte.

MINDELSTETTEN/LANDKREIS EICHSTÄTT Durch die Wucht des Anpralls drehte sich der Ford mehrfach um die eigene Achse, überfuhr noch einen Leitpfosten und so kamen beide Fahrzeuge erheblich beschädigt auf der Fahrbahn zum Stillstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, am Ford entstand jedoch Fremdschaden in Höhe von circa 10.000 Euro, am VW ein Eigenschaden in Höhe von circa 4.000 Euro und so mussten beide Fahrzeuge von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die Feuerwehr Pförring übernahm die Verkehrsregelung an der Unfallstelle.


0 Kommentare