14.12.2018, 11:57 Uhr

Die Polizei ermittelt Betrunken und ohne Führerschein beim Ausparken Auto touchiert

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 39-jähriger Pole, wohnhaft im südlichen Landkreis Pfaffenhofen, stieß am Donnerstag, 13. Dezember, 16.40 Uhr, beim Ausparken mit seinem Peugeot 407 gegen einen vor ihm geparkten Mazda 6. Es entstand an keinem Pkw Schaden.

WOLNZACH Ein unbeteiligter Zeuge aus Reichertshofen, der den Anstoß bemerkt hatte, sprach den Peugeot-Fahrer an und bemerkte Alkoholgeruch. Der Zeuge verständigte die PI Geisenfeld.

Anhand einer im Fahrzeug von außen sichtbar hinterlegten Mail des Peugeot-Fahrers konnte seine Wohnanschrift in Deutschland festgestellt werden. Er wurde zu Hause von der Polizei Geisenfeld befragt; es wurde ein freiwillliger Alkoholtest durchgeführt, der über 1,1 Promille ergab. Aufgrund dessen wurde im Krankenhaus Mainburg eine Blutentnahme veranlasst. Der Führerschein des Polen konnte nicht sichergestellt werden, da dieser vorgab, nicht zu wissen, wo dieser sei. Die Ermittlungen der PI Geisenfeld ergaben, dass ihm aufgrund einer Trunkenheitsfahrt im August 2018 unanfechtbar aktuell die Fahrerlaubnis aberkannt worden war. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.


0 Kommentare