14.12.2018, 11:35 Uhr

Urkunde und kleine Belohnung Peter Sattler schritt ein, als ein 20-Jähriger eine Seniorin beklauen wollte

Bernd Dominik, Leiter KPI Ingolstadt, Peter Sattler, Wolfgang Schwärzer, Leiter Kommissariat 2. (Foto: PP Oberbayern-Nord)Bernd Dominik, Leiter KPI Ingolstadt, Peter Sattler, Wolfgang Schwärzer, Leiter Kommissariat 2. (Foto: PP Oberbayern-Nord)

Der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt ehrte a, Donnerstag, 13. Dezember, einen aufmerksamen Passanten, der entscheidend zur Festnahme eines flüchtigen Handtaschendiebes beitrug.

INGOLSTADT Ein 20-Jähriger hatte im November 2018 in Pfaffenhofen versucht, einer 81-jährigen Frau die umgehängte Handtasche zu stehlen. Die Rentnerin stürzte daraufhin mit der fest umklammerten Tasche zu Boden und verletzte sich leicht. Der Pfaffenhofener Peter Sattler wurde durch Hilferufe der Rentnerin auf die Situation aufmerksam und nahm zu Fuß die Verfolgung des flüchtigen Diebes auf. In einem Innenhof stellte er den jungen Mann und konnte ihn bis zum Eintreffen der Polizei vor weiteren Fluchtversuchen abhalten. Bei der folgenden Durchsuchung des Tatverdächtigen wurde schließlich sogar noch ein Messer aufgefunden, weshalb die Kripo wegen eines versuchten Diebstahles mit Waffen gegen ihn ermittelt.

Der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt, Kriminaldirektor Bernd Dominik, lud Peter Sattler nun ein, um ihn für die gezeigte Zivilcourage zu ehren. Dabei würdigte er das vorbildliche Einschreiten und sprach ihm seine Anerkennung aus. KD Bernd Dominik übergab Herrn Sattler als Dank und Wertschätzung für sein beispielgebendes Handeln eine Urkunde und eine kleine Belohnung in bar.


0 Kommentare