13.12.2018, 23:44 Uhr

Kontrolle in Ingolstadt Autofahrer standen unter Drogeneinfluss

(Foto: 123rf)(Foto: 123rf)

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 12. auf 13. Dezember, konnte die Polizei zwei Autofahrer, die unter dem Einfluss von Drogen standen, aus dem Verkehr ziehen.

INGOLSTADT Gegen 21.30 Uhr kontrollierte die Polizei eine 20-jährige Lentingerin, welche die Pettenkoferstraße mit ihrem Skoda befuhr. Die Lentingerin zeigte drogentypische Auffälligkeiten. Ein Vortest war positiv auf THC. Sie musste ihr Auto stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Die 20-Jährige muss nun mit einem Fahrverbot, einer Geldbuße und Punkten in Flensburg rechnen.

Donnerstagfrüh um 04.30 Uhr wurde in der Manchinger Straße ein 38-jähriger Ingolstädter mit seinem Audi kontrolliert. Auch er wies drogentypische Auffälligkeiten auf. Ein Drogenschnelltest verlief beim Fahrer positiv auf Methamphetamin. Dem Ingolstädter wurde die Weiterfahrt untersagt. Ebenso wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Ein Fahrverbot, Bußgeld und Punkte dürften ihm sicher sein.


0 Kommentare