13.12.2018, 22:36 Uhr

Dreist Beim Ausparken Auto gerammt – 35-Jährige täuscht vor, einen Zettel am geschädigten Auto anzubringen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Mittwoch, 12. Dezember, ereignete sich gegen 12.45 Uhr ein Verkehrsunfall in dem Parkhaus des Einkaufszentrums Kelheim in der Schäfflerstraße. Die Unfallverursacherin entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

KELHEIM Eine 35-jährige Landkreisbewohnerin wollte mit ihrem Seat rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Hierbei stieß sie gegen einen anderen geparkten Audi einer 56-jährigen Landkreisbewohnerin. Die 35-Jährige rangierte kurz und stieß erneut gegen den geparkten Audi. Der Sachschaden beträgt etwa 250 Euro. Die Unfallverursacherin stieg dann aus und begutachtete den Schaden an dem Audi. Da Zeugen den Unfall beobachteten, täuschte die 35-Jährige vor, einen Zettel an der Scheibe des beschädigten Pkws anzubringen. Dann entfernte sich die Frau. Durch die aufmerksamen Zeugen konnte die 35-Jährige später als Unfallverursacherin ermittelt werden. Es folgt eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


0 Kommentare