12.12.2018, 20:53 Uhr

Rund 100.000 Euro Schaden Lkw und Kleintransporter kollidieren – 51-Jähriger schwer verletzt

(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf.com)

Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer aus Bobingen befuhr die Staatsstraße 2230 von Kipfenberg in Richtung Kinding. In der Ortschaft Kemathen kam er nach bisherigen Erkenntnissen über die Fahrbahnmitte. Hier prallte sein Lkw gegen einen entgegenkommenden Kleintransporter, der von einem 51-jährigen Mann aus der Gemeinde Beilngries gelenkt wurde.

KIPFENBERG/LANDKREIS EICHSTÄTT Durch die Wucht des Anstoßes schleuderte der Kleintransporter gegen eine Grundstücksumfriedung, die aus der Verankerung gerissen wurde.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde durch den Anstoß schwer verletzt (Unterarmfraktur, Thorax Prellung sowie diverse Schnittwunden und Augenverletzungen) Er wurde durch einen Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt (Prellungen). Er wurde nach Erstversorgung ins Krankenhaus Kösching gebracht.

Am Lkw des Unfallverursachers entstand ein Schaden von circa 60.000 Euro, beim Unfallgegner ein solcher von circa 35.000 Euro. An der Grundstücksumfriedung entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Da Motoröl ausgelaufen war, wurde die Feuerwehr Kipfenberg sowie eine Spezialfirma mit der Abtragung des Erdreichs beauftragt. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt.


0 Kommentare