30.11.2018, 08:38 Uhr

Einsatz in Pförring Vor der Verkehrskontrolle geflohen – 25-jähriger BMW-Fahrer rammt Streifenwagen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am späten Abend sollte gegen 21.30 Uhr in Pförring auf der Bundesstraße B299 südlich des Gewerbegebiets ein Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dieser versuchte sich der 25-jährige Fahrer allerdings zu entziehen.

PFÖRRING/LANDKREIS EICHSTÄTT Hierbei überholte er erst verbotenerweise ein Fahrzeug, ehe er mit über 170 km/h auf der B299 in Richtung Neustadt fuhr. Dabei fuhr er mehrmals auf der Gegenfahrfahrbahn, wobei mindestens in zwei Fällen der Gegenverkehr gefährdet wurde und es beinahe zum Frontalzusammenstoß gekommen wäre. Schließlich rammte der 25-jährige BMW-Fahrer bei dem Überholversuch in einer Bahnunterführung bei Neustadt den Streifenwagen, wodurch dieser gegen den Bordstein gedrückt wurde. Der 25-Jährige, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, kam dadurch ins Schleudern und konnte schließlich aus dem Verkehr gezogen werden. Weiterhin besteht der Verdacht, dass der BMW-Fahrer Alkohol und Betäubungsmittel konsumiert hat.

Die Sachbearbeitung hat die PI Kelheim übernommen. Die Polizeiinspektion Beilngries bittet Verkehrsteilnehmer darum, telefonisch Kontakt zu einer der beiden Dienststellen aufzunehmen, falls sie durch den BMW gefährdet wurden. Die Polizeiinspektion Beilngries ist unter der Telefonnummer 08461/ 64030 erreichbar.


0 Kommentare