27.11.2018, 10:49 Uhr

Betriebsunfall in Geisenfeld Arbeiter wird von umstürzender Palette am Kopf getroffen

(Foto: teka77/123RF)(Foto: teka77/123RF)

Ein Lieferant einer Firma in der Münchener Straße in Geisenfeld, der bei Abladearbeiten einer Palette von seinem Lkw neben dem Stapler stand, wurde am Montag, 26. November, 9.55 Uhr, von einer umstürzenden Palette am Kopf getroffen und verletzt; er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

GEISENFELD Ursächlich für das Umstürzen der Palette war, dass sich diese mit einem Spanngurt am Lkw verheddert hatte, dadurch dort gehalten wurde und beim Abladen gegen den Stapler kippte.

Gegen den 31-jährigen Staplerfahrer ermittelt die Polizei Geisenfeld wegen fahrlässiger Körperverletzung. Inwieweit ein Mitverschulden des Lieferanten wegen des Spanngurtes vorliegt, ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen.


0 Kommentare