25.11.2018, 10:13 Uhr

Kontrollen in Ingolstadt Mehrere Autofahrer standen unter Alkohol- und Drogeneinfluss

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Insgesamt 5 Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss zogen Beamte der Ingolstädter Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 24. auf 25. November, aus dem Verkehr.

INGOLSTADT Den Anfang machte ein Pkw-Fahrer aus Ingolstadt. Er wurde gegen 21.30 Uhr in der Gaimersheimer Straße angehalten, ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Bei dem 39-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt, zudem musste er seinen Führerschein abgeben.

Um 22.30 Uhr kontrollierte eine Streife einen 49-jährigen Mann mit seinem Pkw in der Ostermairstraße. Bei ihm zeigte der Alkotest 0,7 Promille.

Mit rund 1,2 Promille wurde ein Ingolstädter in der Manchinger Straße gestoppt. Der 36-jährige war mit seinem Pkw gegen 01.30 Uhr in starken Schlangenlinien unterwegs und kam mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Auch er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Knapp an der Grenze, aber mit 0,5 Promille dennoch über dem erlaubten Wert, war ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus Manching. Er wurde um 02.00 Uhr in der Manchinger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Gegen 4.15 Uhr wurde ein Pkw-Fahrer aus Ingolstadt in der Neuburger Straße aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stellten bei dem 19-Jährigen deutliche Anzeichen für einen vorausgegangenen Drogenkonsum fest. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht, er reagierte positiv auf Cannabis. Nach der obligatorischen Blutentnahme erwartet den jungen Mann nun eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinwirkung.


0 Kommentare