23.11.2018, 15:43 Uhr

Zwei Schwerverletzte Auto wird bei Unfall in zwei Teile gerissen – 20-Jähriger stirbt

(Foto: Iryna Denysova/123rf.com)(Foto: Iryna Denysova/123rf.com)

Ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist Freitagfrüh, 23. November, bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Nassenfels und Möckenlohe ums Leben gekommen.

ADELSCHLAG/LANDKREIS EICHSTÄTT Gegen 7.35 Uhr war ein 18-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen in Richtung Adelschlag unterwegs. Im Auslauf einer Linkskurve kam der 18-Jährige aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden 44-jährigen Audi-Fahrer aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des 18-Jährigen in zwei Teile gerissen. Sein 20-jähriger Beifahrer wurde dabei sofort getötet. Der 18-Jährige wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Der 44-jährige Audi-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in die Klinik Neuburg gebracht. Ein nachfolgender 22-jähriger VW-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt erlitt einen Schaden durch herumfliegende Fahrzeugteile und wurde mit einem Schock in die Klinik Eichstätt gebracht.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten zur Klärung des Unfallhergangs angeordnet. Die Staatsstraße zwischen Nassenfels und Möckenlohe war für knapp fünf Stunden komplett gesperrt. Die Absicherung der Unfallstelle und die Umleitung des Verkehrs wurden von den Freiwilligen Feuerwehren aus Nassenfels, Adelschlag und Möckenlohe durchgeführt.


0 Kommentare