23.11.2018, 12:54 Uhr

Autofahrer kontrolliert Joint geraucht, Marihuana im Schuh versteckt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 22. auf 23. November, konnte die Polizei in Ingolstadt einen Autofahrer, der unter dem Einfluss von Drogen stand, aus dem Verkehr ziehen.

INGOLSTADT Kurz vor 2 Uhr nachts kontrollierte die Polizei einen 32-jährigen Hepberger, der die Wertingestraße mit seinem Audi befuhr. Beim Fahrer konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC. Da es im Fahrzeug des Hepbergers deutlich nach Marihuana roch, wurden das Auto und auch der 21-jährige Beifahrer nach Drogen durchsucht. Im Schuh des 21-Jährigen wurden die Beamten fündig. Hier hatte er eine geringe Menge Marihuana versteckt. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wird sich nun wegen Fahren unter Drogeneinwirkung verantworten müssen. Ihm blühen eine Geldbuße, Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot. Gegen den Beifahrer wird wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.


0 Kommentare