21.11.2018, 14:22 Uhr

Die Polizei ermittelt Autofahrer kollidiert mit Reh und lässt das verletzte Tier einfach liegen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 20. November, in der Zeit von 20 bis 21 Uhr wurde von einem Zeugen gesehen, wie ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer auf der Bundesstraße B300 zwischen der B16 und Straßberg mit einem Reh kollidierte und – obwohl er offensichtlich den Anstoß bemerkte – seine Fahrt fortsetzte und das Reh auf der Fahrbahn liegen ließ.

AIGLSBACH Hinsichtlich des unbekannten Fahrers werden Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr geführt, da er wissentlich ein von ihm für andere Verkehrsteilnehmer gefährliches Hindernis verursachte und sich weder um die Absicherung noch die Beseitigung kümmerte.


0 Kommentare