10.11.2018, 21:02 Uhr

Verkehrszeichen touchiert Von der Fahrbahn abgekommen – Fahrer hatte 2,16 Promille

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitagabend, 9. November, 20.54 Uhr, befuhr ein 37 Jahre alter Manchinger mit seinem Pkw der Marke Renault die Staatsstraße 2335. Auf Höhe Rottmannshart kam der Manchinger mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, touchierte ein am Straßenrand befindliches Verkehrszeichen und kam anschließend im dortigen Feld zum Stehen.

MANCHING Bei der Unfallaufnahme stellte die eingesetzte Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ingolstadt bei dem Manchinger, der sich zur Unfallzeit alleine im Renault befand, Alkoholgeruch fest. Bei einem durchgeführten Alkoholtest brachte er es auf 2,16 Promille. Der nicht mehr fahrbereite Renault wurde durch einen Abschleppdienst abgeschleppt. Beim Fahrer wurde auf der Polizeiinspektion eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein wurde sichergestellt. Des Weiteren wird sich der Manchinger, der bei dem Unfall unverletzt blieb, für seine Alkoholfahrt strafrechtlich verantworten müssen. Am Renault und am Verkehrszeichen entstand jeweils minimaler Sachschaden (circa 250 Euro), am Feld geringer Flurschaden.


0 Kommentare