06.11.2018, 20:17 Uhr

Kontrolle in Kösching Weil er keinen Führerschein hatte – 20-Jähriger lässt sein Auto stehen und haut zu Fuß ab

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Dienstagnacht, 6. November, 3.30 Uhr, kam es in Kösching zu einem Vorfall, bei dem sich ein junger Autofahrer einer Polizeikontrolle entzog.

KÖSCHING Eine Streifenbesatzung hatte dem 20-Jährigen ein Anhaltesignal gegeben, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Der Fahrer hielt seinen Pkw auch an, stürmte aber unvermittelt aus dem Fahrzeug und flüchtete zu Fuß. Aufgrund des Vorfalles wurde eine Halternachschau durchgeführt und die Mutter des Fahrers angetroffen. Der Sohn war nicht zu Hause, konnte jedoch als Fahrer identifiziert werden. In seinem Zimmer wurde Marihuanageruch festgestellt und eine kleine Menge der Droge sichergestellt. Der Gesuchte begab sich wenige Stunden später zur Polizeidienststelle und gab sich als Fahrer zu erkennen. Wie sich herausstellte, ist der Lentinger nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem wird einem Verdacht nachgegangen, wonach der Mann unter Drogeneinfluss stand.


0 Kommentare