03.11.2018, 15:53 Uhr

Sicherheitsleistung notwendig Ladendiebin auf frischer Tat ertappt

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Eine 30-jährige Frau aus Rumänien ging am Freitag, 2. November, 14.55 Uhr, zusammen mit einem Begleiter in einen Supermarkt in Beilngries. Als sie diesen durch den Eingang wieder verlassen wollte, wurde sie von Angestellten darauf hingewiesen, dass sie diesen nur durch den Kassenbereich verlassen dürfte. Die vermeintliche Kundin ging daraufhin zum Kassenbereich zurück und wollte diesen so ohne Bezahlung jeglicher Ware verlassen.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Nach dem Kassenbereich wurde sie wiederum von einer Angestellten angehalten und eine Taschenkontrolle durchgeführt. Hierbei wurde festgestellt, dass sie Lebensmittel und ein Paar Schuhe im Wert von ca. 22,50 Euro aus dem Supermarkt transportierte und diese offensichtlich ohne Bezahlung mitnehmen wollte.

Da sie im Bundesgebiet keinen Wohnsitz hatte, wurde die Staatsanwaltschaft informiert und diese ordnete eine Sicherheitsleistung von 100 Euro für die zu erwartende Strafe und die Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten an. Nach Bezahlung der Sicherheitsleistung konnte die Ladendiebin zusammen mit ihrem Begleiter, dem eine Tatbeteiligung nicht nachgewiesen werden konnte, den Supermarkt wieder verlassen.


0 Kommentare