03.11.2018, 09:36 Uhr

Kontrollen in Ingolstadt Betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

(Foto: tom19275/123RF)(Foto: tom19275/123RF)

Am Freitagabend, 2. November, zog die Polizei in Ingolstadt zwei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr.

INGOLSTADT Gegen 21.50 Uhr wurde ein 74-jähriger Audi-Fahrer in der Peringerstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Polizeibeamten bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch feststellen konnten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Der Ingolstädter musste sein Fahrzeug stehen lassen und sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Wenig später führte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ingolstadt in der Furtwänglerstraße eine Verkehrskontrolle bei einem 23-jährigen VW-Fahrer durch. Auch hier konnten die Beamten Alkoholgeruch feststellen. Ein durchgeführter Vortest ergab einen Wert von knapp über einem Promille. Den Mann aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen erwarten nun ein Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg sowie eine Geldbuße.


0 Kommentare