30.10.2018, 23:07 Uhr

Fahrerflucht Kradfahrer (16) die Vorfahrt genommen – Unfallfahrer haut ab

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 16-jähriger Koch-Azubi aus einem Ortsteil von Altmannstein fuhr am Dienstag, 30. Oktober, 17.05 Uhr, mit seinem Leichtkraftrad der Marke Yamaha auf der Bundsstraße B299 von Paulushofen Richtung Pondorf. Bei der Ortsdurchfahrt von Amtmannsdorf näherte sich der Kradfahrer der aus seiner Sicht hinteren Ausfahrt vom Tankstellengelände, auf der zunächst ein Pkw auf die B299 zufuhr, jedoch an der Einmündung stehenblieb. Dann kam es zum Unfall.

BEILNGRIES/LANDKREIS EICHSTÄTT Als sich der Kradfahrer unmittelbar vor der Tankstellenausfahrt befand, fuhr der Pkw-Fahrer ohne Beachtung der Vorfahrt des Kradfahrers unvermittelt auf die B299 Richtung Pondorf ein. Der Kradfahrer musste deshalb stark abbremsen, überbremste dabei jedoch und kam so zu Sturz. Hierbei verletzte er sich (Verdacht auf Daumenfraktur), am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro, ein Kontakt mit dem unfallverursachenden Pkw kam nicht zustande.

Der Fahrer des dunklen Pkws fuhr, ohne anzuhalten, in Richtung Pondorf weg, ohne sich um den verunfallten Kradfahrer zu kümmern. Ermittlungen zur Feststellung des flüchtigen Fahrers wurden eingeleitet. Sachdienliche Zeugenwahrnehmungen werden von der Polizeiinspektion Beilngries entgegengenommen.


0 Kommentare