26.10.2018, 13:15 Uhr

Knapp über zwei Promille Betrunkener tritt Kontrahenten und landet in der Ausnüchterungszelle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Donnerstagabend, 25. Oktober, kam es an der Kreuzung Schloßlände und Jahnstraße in Ingolstadt zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der eine Person leicht verletzt wurde.

INGOLSTADT Kurz nach 21 Uhr war ein 32-jähriger Ingolstädter mit einem 42-jährigen und einem 23-jährigen Mann aus Ingolstadt in Streit geraten. Während des Streites zerriss der 32-Jährige die Jacke des jüngeren Mannes. Im Anschluss verpasste er dem älteren Mann einen Tritt in den Unterleib, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Als die Polizei eintraf, konnte der deutlich angetrunkene Schläger halb auf der Straße liegend vorgefunden werden. Bei einem Alkoholtest brachte er es auf einen Wert von knapp über zwei Promille. Aufgrund der starken Alkoholisierung und zur Verhinderung von weiteren Straftaten wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Die Nacht verbrachte er in der Ausnüchterungszelle der Polizei. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.


0 Kommentare