23.10.2018, 22:56 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag Polizei informiert in Saal an der Donau rund um das Thema Einbruchsschutz

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Auch dieses Jahr findet der „Tag des Einbruchsschutzes“ statt, heuer in Saal an der Donau anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags am 28. Oktober. Für Fragen rund um das Thema Einbruchsschutz stehen deshalb interessierten Bürgerinnen und Bürgern von 12 bis 17 Uhr bei der diesjährigen Aktion „(K)-Einbruch“ des Polizeipräsidiums Niederbayern kriminalpolizeiliche Fachberater zur Verfügung.

SAAL AN DER DONAU Die Zahlen im Bereich der Wohnungseinbrüche waren in Niederbayern von 2016 auf 2017 rückläufig. Trotz dieser positiven Entwicklung sollten die technischen Sicherungseinrichtungen nicht vernachlässigt werden.

Weit über ein Drittel aller Einbrüche scheitert bereits an einer guten Sicherung der Häuser und Wohnungen, niederbayernweit blieben fast 43 Prozent aller Wohnungseinbruchsdiebstähle im Versuchsstadium stecken. Dies verdeutlicht die Bedeutung des technischen Einbruchsschutzes für Wohnhäuser. Die beträchtliche Zahl an erfolgreich verhinderten Einbrüchen ist auch mit einer der Gründe, weshalb die Polizei immer wieder mit öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen rund um das Thema Einbruchschutz ein breites Publikum informieren möchte.

Wertvolle Tipps und Hinweise zum Thema Einbruch finden sich im Internet unter www.k-einbruch.de oder unter www.polizei-beratung.de. Unabhängig davon können sich Interessierte bei den örtlichen Kriminalpolizeidienststellen durch erfahrene Kriminalbeamte produktneutral beraten lassen.


0 Kommentare